Fehlerhafte Belehrung zum Widerrufsrecht gibt Möglichkeit zum Widerruf des Vertrages noch nach Jahren

  • Folge: Rückabwicklung des Vertrages – Geld zurück
  • Gerne prüfe ich Ihren Vertrag kostenfrei

Um was es geht und was ich für Sie tun kann:

Um was geht es
Ein Urteil des EuGH (C 66/19 vom 26.03.2020) macht den Widerruf von zahlreichen Finanzierungsverträgen möglichen. 

Betroffen sind nahezu alle Finanzierungsverträge von Verbraucherdarlehen ab Juni 2010, in denen Sie als Verbraucher nicht ausreichend über Ihr Widerrufsrecht aufgeklärt werden.

Konkret geht es um die Widerrufsfrist .
Bei den meisten Kreditverträgen wird nicht klar und deutlich über die Widerrufsfrist aufgeklärt. Die Folge ist, dass Sie nicht ausreichend über Ihr Widerrufsrecht belehrt wurden und Ihnen gar nicht klar war, wann  die Widerrufsfrist beginnt und wann Sie endet.

Fast alle Verbraucherdarlehensverträge enthalten unklare Klauseln die auf § 492 BGB verweisen. 

Enthält Ihr Darlehensvertrag beim Widerrufsrecht auch einen Verweis auf § 492 BGB, können Sie davon ausgehen, dass die Belehrung über Ihr Widerrufsrecht unwirksam ist.

Verträge noch nach Jahren widerrufbar

Das bedeutet, dass Ihr Kfz-Finanzierungsvertrag oder Ihr Kfz-Leasingvertrag auch noch nach Jahren widerrufen werden kann. 

Warum ist das so?
Die Richter des EuGH sagen, das bei solch unklaren Regeln kein Mensch kann genau sagen, wann die Widerrufsfrist genau beginnt und wann sie endet. Das ist aber nötig, damit ein Verbraucher weiß, woran er ist.

Folge für den Leasingvertrag

Wenn der Leasingvertrag ein fehlerhafte Belehrung enthält, dann haben Sie das Recht, den Leasingvertrag zu widerrufen. Das gilt auch dann noch, wenn die im Leasingvertrag genannten Widerrufsfrist schon längst abgelaufen ist.

Sie können noch nach Jahren Ihren Kfz-Kredit bzw. Ihre Kfz-Leasing rückgängig machen.

Was habe ich von einem Widerruf meines Kreditvertrages?

  1. Der Kreditvertrag wird abgewickelt. Im Prinzip ist es so, als wäre der Kreditvertrag zwischen Ihnen und Ihrer Bank nie geschlossen worden.
  • Vertrag wird rückgängig gemacht
  • Auto wird zurückgegeben
  • Sie bekommen die Leasingraten zurück

2. Eine andere Möglichkeit ist, mit der Bank über zu günstigere Bedingungen zu verhandeln mit der Folge, dass die Finanzierung für Sie ein ganzes Stück günstiger wird. Die Leasingraten und Zinsen können verhandelt werden. 

In 3 Schritten zum Widerruf

  1. Werfen Sie einen Blick in Ihren Darlehensvertrag. 
  2. Suchen Sie nach der Klausel zum Widerrufsrecht
  3. Steht bei Beginn der Widerrufsfrist etwas von § 492 BGB? 

Schicken Sie uns Ihren Vertrag für eine
kostenfreie Überprüfung,
damit Sie sofort wissen, woran Sie sind.