Führerscheinentzug bei Drogen – Entziehung der Fahrerlaubnis

Führerscheinentzug

Der Führerscheinentzug – oder wie es im Gesetz heißt, die Entziehung der Fahrerlaubnis – ist vorprogrammiert, wenn man unter Einfluss von berauschenden Mitteln am Straßenverkehr teilnimmt. Selbst der Besitz von Drogen kann zum Führerscheinentzug führen wenn die Behörde berechtigte Zweifel an der Eignung des Führerscheinbesitzers hat.

Sobald die Führerscheinbehörde Zweifel hat, dass die Eignung zum Führen eines Kraftfahrzeugs nicht mehr besteht, wird die Fahrerlaubnis entzogen. Die Wiedererteilung der Fahrerlaubnis wird davon abhängig gemacht, dass der Betroffene eine positive medizinisch-psychologische Untersuchung (so genannter Idioten Test) nachweist.

Bei der Einnahme von harten Drogen oder bei Drogenabhängigkeit muss zusätzlich ein Abstinenznachweis erbracht werden. D.h. es muss eine mindestens einjährige Drogenfreiheit nachgewiesen werden.

Bevor die Behörde den Entzug der Fahrerlaubnis angeordnet, erhalten Betroffene die Möglichkeit zur Anhörung. Muss ein Anhörungsverfahren durchgeführt werden.

Der Führerscheinentzug kann existenzbedrohend sein. Gerade wer beruflich auf seinen Führerschein angewiesen ist, oder sogar eine fahrende Tätigkeit ausübt, muss im Fall eines Führerscheinentzugs schlimmstenfalls auch mit seiner Kündigung rechnen.

Wenn Ihnen ein Führerscheinentzug droht, sollten Sie sich unbedingt anwaltlich beraten lassen. Es gilt zunächst zu klären, aus welchem Grund Ihnen der Führerschein entzogen werden soll. Im zweiten Schritt überprüfen wir, ob der Führerscheinentzug rechtmäßig und notwendig ist.

Eine gute Verteidigung besteht darin, einen Führerscheinentzug abzuwenden oder, wenn dies nicht möglich ist, Ihnen sämtliche Wege aufzuzeigen, damit Sie Ihren Führerschein schnellstmöglich wieder erhalten.

Gemeinsam erarbeiten wir mit Ihnen einen Fahrplan zur Wiedererteilung der Fahrerlaubnis.

Tags: , , , ,

About the Author ()

Hauptsache mobil! Ihre Mobilität ist mein Ziel. Egal, ob es um das Auto selber, Ihren Führerschein oder eine anstehende Verurteilung geht. Unser gemeinsames Ziel ist es, dass Sie ganz schnell wieder auf die Straße kommen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.